Drucken

Zeiterfassung

Kommen, Gehen, Dienstgang, Schichtwechsel, Gleitzeit und Überstunden/Mehrarbeit, Projektzeit – all dies gehört zur Zeiterfassung!

Die moderne Zeiterfassung ist weit mehr als Kommen und Gehen. Für den optimalen Einsatz werden intelligente Instrumente zur effizienten und flexiblen Planung und Auswertung der Kapazitäten unter Einhaltung der gesetzlichen, tarifvertraglichen und firmenspezifischen Bestimmungen benötigt.

Dabei kommt es darauf an, dass Software für Zeiterfassung kein starres System ist, sondern flexibel auf Ihre Wünsche reagiert. Die LUMA Zeitwirtschaft erfasst deshalb nicht nur die Kommt- und Geht-Zeiten am Terminal, sondern unterzieht die registrierten Daten parallel einer Plausibilitätsprüfung.

Weitere Möglichkeiten bietet das Zusatzmodul „Projektzeiterfassung“, welches sich vollständig in die Zeitwirtschaft integrieren lässt. Dieses Erweiterungstool dient zur flexiblen Strukturierung von Projekten und teilt diese auf Wunsch in Teilprojekte, Arbeitsschritte und Aufgaben auf. Dabei kann die Strukturtiefe frei gewählt werden. Sozusagen per Knopfdruck erhält der Projektleiter zudem einen schnellen Überblick über die Fortschritte des Projektes und dessen bisherige Dauer, sowie über die bisher angefallenen Kosten.

Vorteile in der Zeiterfassung

Ihr Nutzen durch den Einsatz der LUMA Zeitwirtschaft

Nicht nur seine Übersichtlichkeit und intuitive Handhabung sind überzeugende Argumente für den Einsatz der Zeiterfassungssoftware, sondern auch ihre absolute Flexibilität. So lässt sich beispielsweise eine beliebig große Anzahl von Zeitkonten individuell anlegen. Die Buchung der Zeiten auf bereits vorkonfigurierten Systemkonten ist ebenfalls möglich. Zusätzlich werden arbeitszeitabhängige Lohnarten automatisch generiert oder Automatikbuchungen konfiguriert.

Ihr Vorteil: Der Arbeitgeber behält immer den Überblick über seine Personal-Zeitwirtschaft. Egal ob es sich dabei um die Verwaltung von Jahres- und Lebensarbeitszeitkonten, Urlaub oder Krankheitsstatistiken etc. handelt. Die LUMA Zeitwirtschaft ist so flexibel, dass der Anwender unter einer Vielzahl von Terminal-Herstellern seine für ihn optimale Hardware aussuchen kann.

Funktionen der Zeiterfassung:

  • Personal- und Projektzeiten erfassen (Terminal, Web, Desktop)
  • Arbeitszeitmodelle definieren (Wochenmodell, Rundungsmodell, Zuschlagsmodell, Saldenregel)
  • Mitarbeiter planen (Planungskalender, Genehmigungswesen, Urlaubs- und Fehlzeitenverwaltung)
  • Zeiten aufbereiten (automatische Schichtwechselerkennung, Buchung der Zeitkonten, Überstundengenehmigung)
  • Auswertungen (mitarbeiterbezogene Journale, Kernzeitverletzung, Pausenverletzung)
  • Mehrstufige Projektzeiterfassung und Zuordnung von Mitarbeitern zu Projekten
  • Übergabe zur Personalabrechnung mit diversen Lohn-Schnittstellen
  • Mitarbeiter-Portal für alle relevanten Buchungen incl. Antragsverwaltung
Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK